Elementare Musik

Lärm

Ein Problem nicht nur für Hochsensibilität und Geräuschempfindlichkeit

Bei sensiblen Kindern und Erwachsenen ist oft zu beobachten, dass ihnen "alles zu laut" ist. Grund-sätzlich kostet es Energie, Lärm von Nutzschall zu trennen und sich in unruhiger Umgebung auf Gespräche zu konzentrieren. Dadurch, dass unser Ohr immer offen ist, kann es schnell zu Stressreaktionen kommen. Ein Klang- und Hörtraining kann Kinder und Erwachsene dabei unterstützen, ihr Umfeld besser zu verarbeiten, beim Zuhören Energie zu sparen, wichtige Informationen herauszufiltern
(z.B. im Schulunterricht oder Großraumbüro) und leistungsfähiger zu werden.

Musik als Ausgleich für Gefühls- und Stimmungslage, Stress und  Unruhe

Im Hörsinn werden Stimmungen und Gefühle durch Neurotransmitter und Hormone gesteuert. Ein Klangtraining kann dem Gehirn helfen, mehr Neurotransmitter zu bilden. Das Wohlbefinden wird gesteigert und Ruhe und Entspannung erzeugt. Außerdem kann auch eine Entlastung durch eine Veränderung der Wahrnehmung von als unangenehm empfundenen Tönen und Geräuschen ermöglicht werden.